Loire-Gloire

ASpoNa steht nicht nur für Kanutouren und Gruppenerlebniss.

Mit „Loire-Gloire [‚Lo:a:r-‚Glo:a:r]“ haben wir seit 2007 eine sehr aktive und durchaus erfolgreiche Radsportabteilung.

Begonnen hat alles mit der Teilnahme am Schauinslandkönig 2007. Es folgten weitere Starts.

2009 konnte das Team einen gloreichen 14. Platz in der Mannschaftswertung erringen, noch vor vielen ortsansässigen Radsportteams!

Einmal schafften wir es sogar in die lokale Berichterstattung: Loire-Gloire in der badischen Zeitung

2012 begab sich Christian, auf Teilstrecken begleitet auf Alpentour. Nachzulesen hier.

 

 

Die Ergebnisse im Überblick:

2007

Startnummern 607-611
Bertram       41:36
Philipp         44:15
Gregor         47:55
Christoph   41:39
Christian     42:14

2008

Startnummern 196-201
Gregor       50:44
Harald     1:03:51
Christian      Ausgeschieden mit technischem Defekt in der ersten Kurve
Bertram     46:15
Philipp      49:06 (Reanimationseinsatz in der letzten Kurve)
Christoph 42:02

2009

Bertram    41:47,8
Christoph 41:48:2
Thomas    41:49,7
Christian  46:18,7
Markus    49:20,0
Philipp     58:06,4 (Erste Hilfe Einsatz bei einem Sturz aus Überanstrengung vor der letzten 180° Kehre)

Montafon Mountain Marathon M³ – Strecke M2, 65km, 2400HM
Philipp 5:19:55
Rolf 5:51:29

2010

Bertram   42:22

2018

Bertram 54:00
Christian 45:51
Christoph 47:08
Greta 57:51
Philipp 53:56
Rolf 1:06:43

2019

Schauinslandkönig
Bertram 54:37
Christoph 44:23
Philipp 51:08

Schwarzwald Super
Bertram, Christian (Bronze)
Christoph (Silber)

SURM – Schwarzwald Ultra Radmarathon
Christoph und Philipp (Strecke 2, 148km, 1960HM) 6:09:18

2020 – Coronapandemie

Schauinslandkönig
Philipp 46:10 (Alle/Männer/AK: 318(642)/298(540)/39(63))

2021 – Vorbereitung läuft

Schauinslandkönig 25.7.2021
Montafon Mountain Marathon 29.-30.7.2021
Schwarzwald Super
SURM – Schwarzwald Ultra Radmarathon 19.9.2021

2 Antworten auf „Loire-Gloire“

  1. Was meint die BZ denn eigentlich mit „iluster“? Und warum war Philipp beim Reanimieren fast 10 Minuten schneller als bei seiner Ersten Hilfe? Weshalb gab es 2009 keine Trikots? Und überhaupt – wann fahren wir mal wieder mit???

    1. Das könnte daran liegen das wir nicht wirklich reanimiert haben. Das war nur ein kurzer Zwischenstop zur Abstimmung mit dem Kollegen Siebert, Weiterfahrt ins Ziel, dann Rückkehr zum Einsatzort, Viggo legen, O2, und r’in in den RWT… 🙂

      2009 gab es Trikots! Sehr schicke um genau zu sein. Man Beachten den Herrn Architekten in der Bildmitte, der trägt schon eines.

      Ich bin zu Alt für sowas ….

      (Großes Lob, du kannst dich ja doch einloggen 😀 )

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.